Situation am S-Bahnhof Lichtenrade suboptimal

Nach den Sommerferien wurde nach dem Abriss des alten Bahnsteigs der neue 2 Mio. € teure Ersatzbahnsteig des S-Bahnhofs Lichtenrade in Betrieb genommen. Zwar konnte dadurch eine längere Sperrung des Bahnhofs vermieden werden, doch gibt es auch Beschwerden aufgrund der schwierigeren Erreichbarkeit. Und es gibt zu wenig Fahrradabstellmöglichkeiten.

Einladung zur Fahrradtour

Wir möchten für die Umsetzung eines Radschnellwegs entlang der Bahntrasse der S-Bahnlinie 2/Dresdner Bahn werben und Sie mit auf eine kleine Radtour nehmen, bei der deutlich wird, welche Verbesserungen sich für den Radverkehr durch den Bau dieses Radschnellwegs ergeben würden. Entlang der Wegstrecke liegen einige Orte, die Gegenstand der aktuellen Diskussion sind und auf die wir aufmerksam machen wollen.

Wir wollen die U-Bahnlinie 6 bis nach Lichtenrade verlängern

Keine überfüllten Busse, kein Stau - ohne Umsteigen in die Innenstadt. Eine Verlängerung der U-Bahnlinie 6 steigert die Attraktivität der öffentlichen Verkehrsmittel. Denn die U-Bahn kann viel mehr Personen in kürzerer Zeit befördern als derzeit die Buslinien M76 und X76. Sie entlastet damit zugleich die Hauptverkehrsader B 96.

Kontakt aufnehmen

Sie können mit mir über dieses Kontaktformular, direkt per E-Mail (info@christian-zander.de) oder telefonisch unter 522 831 84 (derzeit aufgrund der Pandemie nur beschränkte Erreichbarkeit im Wahlkreisbüro) Kontakt aufnehmen.

Absender*
    

Um SPAM zu vermeiden, muss eine einfache Sicherheitsfrage beantwortet werden. Hier die Frage: Welchen Tag haben wir morgen, wenn heute der 17.09.2021 ist? Die Lösung:

Aktuelles auf Facebook

Die Schülerfirma SCOOPAPER der Carl-Zeiss-Oberschule in #lichtenrade hatte mich heute eingeladen, um mir ihre Arbeit vorzustellen, sich auszutauschen und Anregungen zu bekommen. Ich hoffe, dass sich ein paar meiner Vorschläge für Kooperationen umsetzen lassen. Altpapier, das in der Schule anfällt, wird geschreddert und dann wieder aufbereitet. Es wird also – wie der Name der Firma schon sagt – von Hand geschöpft. Als Geschenk wurden mir diese beiden selbst gefertigten Lesezeichen überreicht. Außerdem wurde mir gezeigt, wie der Herstellungsprozess funktioniert. Eine tolle Idee, die im letzten und vorletzten Jahr schon im Wettbewerb mit Preisen ausgezeichnet worden ist. 🥇🥇Sehr gerne habe ich einen Anteilschein erworben. Wer die Schülerfirma auch unterstützen möchte, kann ja mal auf deren Website unter www.scoopaper.webador.de nachschauen 👍🏼🤓 Deutlich wurde die Schwierigkeit, zur Abwicklung Konten zu eröffnen (Inhaberschaft, Alter, Preis-Leistung). Weshalb gibt es hier keinen Service des Senats?! Weiter so; es hat mir Spaß gemacht bei euch! 👏🏼 #lichtenraderperspektiven #schülerfirma


Vor Beginn der heutigen Plenarsitzung spricht Burkard Dregger auf der Demonstration der Berliner Krankenhausbewegung vor dem #Abgeordnetenhaus. Er wies auf unseren von Tim Zeelen und Heiko Melzer verfassten Dringlichkeitsantrag hin, der die drei in den Aufsichtsräten der landeseigenen Krankenhausbetriebe #charité und #vivantes vertretenen SPD-Senatsmitglieder Kalayci, Müller und Kollatz auffordert, dafür Sorge zu tragen, dass den berechtigten Forderungen nachgekommen und der Streik beendet werden kann. Andere Kliniken haben es vorgemacht. Inhaltlich passend dazu die Feierstunde zum 200. Geburtstag des Ehrenbürgers, Mediziners und Politikers Rudolf Virchow heute früh vor Beginn des Plenums. In seiner Verantwortung als Mensch mit klarer Haltung und Überzeugung, sein Wirken in den Dienst der Gesundheit der Bevölkerung zu stellen, wäre so etwas nicht passiert… #berlinerkrankenhausbewegung #abgeordnetenhaus #cduberlin #lichtenraderperspektiven


Gegenseitige Unterstützung im Wahlkampf von Peter Mair und mir. Beginn morgens am Treffpunkt im Wahlkreis Schöneberg-Süd am Rathaus Schöneberg, um über Innsbrucker Platz und anschließend Gemeinschaftshaus Lichtenrade mittags in der Bahnhofstraße anzukommen. Hierbei wird offensichtlich: Wir sind EIN Bezirk, haben aber unterschiedliche Lebenswelten und Lebensgefühle, die die Stadt bereichern und von der Politik berücksichtigt werden müssen. Es reicht eben nicht, alles nur aus der Sicht der Innenstadt oder umgekehrt vom Stadtrand aus zu betrachten. So bringt jeder von uns seine Perspektive mit ein in die politische Arbeit. #lichtenraderperspektiven #schöneberg #lichtenrade #gemeinsam #cdu #bereitfürmehr #tsgestalten

Aktuelles auf Instagram

Aktuelles auf Instagram

Die Schülerfirma SCOOPAPER der Carl-Zeiss-Oberschule in #lichtenrade hatte mich heute eingeladen, um mir ihre Arbeit vorzustellen, sich auszutauschen und Anregungen zu bekommen. Ich hoffe, dass sich ein paar meiner Vorschläge für Kooperationen umsetzen lassen.
Altpapier, das in der Schule anfällt, wird geschreddert und dann wieder aufbereitet. Es wird also – wie der Name der Firma schon sagt – von Hand geschöpft. Als Geschenk wurden mir diese beiden selbst gefertigten Lesezeichen überreicht. Außerdem wurde mir gezeigt, wie der Herstellungsprozess funktioniert.

Eine tolle Idee, die im letzten und vorletzten Jahr schon im Wettbewerb mit Preisen ausgezeichnet worden ist. 🥇🥇Sehr gerne habe ich einen Anteilschein erworben.
Wer die Schülerfirma auch unterstützen möchte, kann ja mal auf deren Website unter www.scoopaper.webador.de nachschauen 👍🏼🤓

Deutlich wurde die Schwierigkeit, zur Abwicklung Konten zu eröffnen (Inhaberschaft, Alter, Preis-Leistung). Weshalb gibt es hier keinen Service des Senats?!

Weiter so; es hat mir Spaß gemacht bei euch! 👏🏼 @scoopaper.shop @carlzeissoberschule @cdulichtenrade #lichtenraderperspektiven #schülerfirma @v1t0.bln


Und wieder morgens Verteilaktion in #lichtenrade am S-Bahnhof Schichauweg mit @lisawinter_ @hein.schu @johannes_rudschies und dem berühmten frühen Vogel…
#lichtenraderperspektiven @cdulichtenrade


Das war die letzte Parlamentssitzung in dieser Wahlperiode. Viele der aktuellen Abgeordneten treten bei den Wahlen nicht mehr an. Sie wurden am Ende der Sitzung vom Parlamentspräsidenten, der ebenfalls nicht mehr kandidiert, verabschiedet.